Mitgliederversammlung am 18.11.2019

Die nächste Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings Wunstorf findet am Montag, 18. November 2019 um 19:30 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof e.V., Maxstraße 45, 31515 Wunstorf, statt. Stimmberechtigt sind wie immer von jedem Mitgliedsverein zwei Delegierte, von denen eine/r nicht älter als 30 Jahre sein darf.

Inhaltlicher Schwerpunkt ist diesmal das Thema „Internationale Jugendbegegnungen“ als wichtiger Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit. Hierzu informiert uns Edith Kubitza vom Regionsjugendring Hannover im Projekt „International Footprint“ zu vielen damit zusammenhängenden Fragestellungen: Wie fange ich an? Wie baue ich Kontakte auf? Wie erhalte ich eine Förderung?

„Mitgliederversammlung am 18.11.2019“ weiterlesen

Treffen der AG Zuschüsse

Die AG Zuschüsse des Stadtjugendring Wunstorf trifft sich am Montag, 04. November 2019, 19:30 Uhr, im Gemeindehaus, Kirchplatz 6, Luthe (1. Stock). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Team zu verstärken und an der Bearbeitung der Verteilung der von der Stadt Wunstorf vergebenen Zuschüsse für die Jugendarbeit an die Wunstorfer Vereine mitzuwirken. Ziel ist die Erarbeitung einer Beschlussvorlage für die Mitgliederversammlung am 18.11.2019.

Los geht’s – Datenschutz in der Jugendarbeit

Die Arbeitshilfe »Los geht’s: Datenschutz in der Jugendarbeit« nimmt die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in den Blick und bietet Anwendungsbeispiele für eine datensichere Jugendarbeit.

Zahlreiche Praxisbeispiele aus der Jugendarbeit werden beleuchtet und die Aufgaben der unterschiedlichen Akteur-inn-e-n (Jugendleitende, Mitarbeitende, Vorstände) in Bezug auf Datenschutz in der Jugendarbeit beispielhaft skizziert.

Ergänzt werden die Inhalte durch Mustervorlagen für datenschutzkonforme Vereinbarungen: „Einwilligung sowie Information zur Verarbeitung der Daten bei Aktivitäten” und „Mitgliedschaft im Jugendverband”.

„Los geht’s – Datenschutz in der Jugendarbeit“ weiterlesen

Starke Aussteller mit starken Aktionen

15. Auflage des Kinder- und Jugendtags begeistert viele Besucher /
Organisatoren ziehen eine positive Bilanz

WUNSTORF (tau). Alle zwei Jahre findet er statt, der Kinder- und Jugendtag. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Bei der insgesamt 15. Auflage stellten sich über 20 Vereine und Institutionen an Ständen in der Innenstadt vor. Das Motto lautete „Wir sind stark“. Die perfekten äußeren Bedingungen mit reichlich Sonnenschein und warmen Temperaturen luden erneut zahlreiche Besucher ein. Die Fußgängerzone war wieder voll mit Familien, die das geballte Potenzial der Kinder- und Jugendarbeit in Wunstorf kennenlernen wollten.

„Starke Aussteller mit starken Aktionen“ weiterlesen

Am Samstag heißt es „Wir sind stark!“

Der Countdown zum 15. Kinder- und Jugendtag läuft / Großes Fest in der Fußgängerzone

WUNSTORF (tau). Nach insgesamt drei großen Planungstreffen sowie einer kontinuierlichen Vorbereitung im Orgateam des Kinder- und Jugendtages zählen sowohl die Vereine als auch die HelferInnen den Countdown, für die mittlerweile 15. Veranstaltung in der Fußgängerzone Wunstorf. An diesem Samstag, den 21. September ist es endlich soweit. Von 12 bis 17 Uhr steht die Jugend im Mittelpunkt. Der Kinder- und Jugendtag richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen, sowie deren Familien, welche sich einen Eindruck über die Angebote der Wunstorfer Vereine im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit verschaffen möchten. Mit der Veranstaltung erreicht der Kinder- und Jugendtag einen Großteil der Wunstorfer Jugend. Der Tag wird durch insgesamt 23 Stände mit einer kostenlosen Mitmachaktion gestaltet. Unter anderem bietet das Projekt „kurze Wege“ durchgängig die Möglichkeit auf der Grünfläche vor der Abtei das Teamspiel „Jugger“ auszuprobieren. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann sich am Stand des Jugendrotkreuz einen eigenen Traumfänger basteln. Auch die Jugendfeuerwehr und die THW Jugend stellen erneut ihre Großfahrzeuge vor und bieten kostenlose Mitmachaktionen an. Alle Stände bieten nicht nur eine Aktion an, sondern laden Eltern auch zu Informationsgesprächen sowie einen netten Austausch an. Für Kinder und Jugendliche mit besonders viel Ehrgeiz, gibt es die Möglichkeit, am Stand des Stadtjugendringes Wunstorf eine Laufkarte zu erhalten, mit der am Ende ein kleiner Preis abgestaubt werden kann. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Auf der Grünfläche vor der Abtei können Kaffee, sowie leckere Kuchen erworben werden. In der Nordstraße gibt es weitere Verköstigungen in warmer Form durch die Johanniter Unfall-Hilfe. Der Kinder- und Jugendtag wird durch den Stadtjugendring Wunstorf und die Wunstorfer Jugendpflege mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse Wunstorf ermöglicht. Der Beginn der Veranstaltung ist um 12 Uhr vor der Stadtkirche. Zur Eröffnung wird es eine besondere Aktion zum diesjährigen Motto „Wir sind stark!“ geben. Das Motto wird den gesamten Tag bis 17 Uhr prägen und im Aktionsprogramm vor der Stadtkirche sowie im Rahmen mehrerer Mitmachaktionen präsent sein. Der Stadtjugendring Wunstorf lädt alle Interessierten zum 15. Kinder- und Jugendtag ein. Zu sehen sind außerdem der KCL Luthe, die Kunstschule Wunstorf e.V., CPD Wunstorf, Ji-Do-Kwan Wunstorf, die Wunstorfer Schützengesellschaft, die evangelische Jugend mit dem Projekt „kurze-Wege“, der TSV Klein Heidorn, das Team Jugend- und Familienbildung der Region Hannover, der Kinder- und Jugendtreff „Das Küsterhaus“, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Luthe, die DPSG und das Kinder- und Jugendzentrum „Der Bau-Hof e.V.“ Der Eintritt ist natürlich frei. Foto: tau

Quelle: „Wunstorfer Stadtanzeiger“ vom 19.09.2019

WELTKINDERTAG 2019 „WIR KINDER HABEN RECHTE!“

2019 ist Kinderrechtsjahr! Seit genau 30 Jahren garantiert die UN-Konvention über die Rechte des Kindes allen Mädchen und Jungen unter anderem das Recht, ernst genommen und beteiligt zu werden. Doch noch immer werden Kinder überall auf der Welt zu wenig bei Entscheidungen berücksichtigt, die sie betreffen.

Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht daher unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“.

UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk unterstreichen damit die Forderung, dass alle Kinder ihre Rechte kennen müssen, dass sie gehört und stärker beteiligt werden müssen. Die zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen zum Weltkindertag, die in ganz Deutschland stattfinden, rücken deshalb die Lage der Kinder auf der Welt und in Deutschland in den Mittelpunkt.

Mehr dazu bei UNICEF Deutschland…

Neue Website…

Nachdem unser Webauftritt nun schon 19 Jahre besteht und das bisherige Content Management System unsere Website seit 11 Jahren treu bedient hat, war es an der Zeit, die ganze Technik und das Design einmal grundsätzlich zu renovieren. Ab sofort wird die Website des Stadtjugendring Wunstorf durch mehrere Redakteure verteilt gepflegt und passt sich noch besser als bisher automatisch an alle modernen Endgerät an.

Der Umzug der Inhalte erfolgt nach und nach, so dass derzeit noch einige Baustellen bestehen, aber damit werden wir nach dem Kinder- und Jugendtag zügig fertig werden…

Anträge müssen eingereicht werden

Der Stadtjugendring erinnert daran, dass Jugendgruppen sich bei ihm noch bis zum 31. März in Form eines Antrags um städtische Zuschüsse bemühen können. Gefördert werden unter anderem Jugendfahrten, offene Jugendarbeit, die Jugendleiter-Ausbildung, Anschaffungen und internationale Begegnungen. Die genauen Richtlinien sind ebenso wie das Antragsformular auf der Internetseite www.stadtjugendring-wunstorf.de zu finden. Sie können auch bei Vorstandsmitglied Volker Böhm angefordert werden (zuschuss@stadtjugendring-wunstorf.de).

Eine Arbeitsgruppe sichtet die Anträge zunächst, am 20. Mai wird die Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings dann entscheiden, wer wie viel Geld bekommt. Bereits seit 1998 darf die Organisation den städtischen Etat für Zuschüssen an Jugendgruppen verwalten.

Quelle: „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ vom 18.02.2019