Android

Nicht nur beim iPhone, sondern auch bei Android-Geräten stellt sich Eltern die Frage „Wie kann ich ein Smartphone kindersicher machen?“ – die Antworten darauf sind nicht ganz so eindeutig zu geben. Denn Android selbst verfügt nicht über solch direkte Kindersicherungsfunktionen wie iOS. Es empfiehlt sich daher, eine externe App zu diesem Zweck auf dem Gerät zu installieren. Sehr gute Bewertungen hat hier die Anwendung Kids Place bekommen. Damit können Eltern einen geschützten Bereich auf dem Smartphone einrichten. Folgende Schritte sind hierzu erforderlich:

1. App herunterladen, installieren und PIN definieren: Nachdem die App bei Google Play heruntergeladen wurde, gilt es auf „Akzeptieren“ und dann „Definieren Sie eine PIN“ zu gehen. Nach der Eingabe eines vierstelligen Codes nach Wahl noch einmal auf „PIN aktualisieren“ klicken, optional eine E-Mail-Adresse angeben und das Ganze via „Fortsetzen“ abschließen.
2. Die Hometaste sperren: Dies ist ein wichtiger Schritt beim Android Smartphone kindersicher machen. Denn er ist erforderlich, um die Kleinen in der Schutzumgebung zu behalten. Hierzu bitte einfach auf „Hometaste sperren“ gehen und in den darauf folgenden Einstellungen unter „Hometaste sperren“ nochmals „Hometaste sperren“ auswählen.
3. Für das Kind nutzbare Apps aussuchen: Über den Punkt „Anwendungen für Kids Place“ lassen sich alle Symbole der auf dem Smartphone vorhandenen Anwendungen anzeigen. Es gilt hier einfach nur auszuwählen, welche Apps das Kind nutzen darf.
4. Autostart der App aktivieren: Zum Schluss sollte noch der Autostart der Kids Place App aktiviert werden, damit sich das Kind auch wirklich nach jedem Hochfahren des Gerätes weiter in der geschützten Umgebung bewegt. Dies geht über die App-Einstellungen, wo bei der vorab definierten PIN „Autostart Kids Place“ angeklickt werden muss. Nun noch mit „Ja“ bestätigen und alles läuft.

Eine gute Wahl, um beim Android Smartphone kindersicher machen auch die gefährlichen Internetinhalte auszublenden, ist der spezielle Kinder-Browser fragFINN. Eine Kinder-Suchmaschine ist hier gleich mit eingebaut, die ausschließlich von Pädagogen geprüfte und für unbedenklich befundene Inhalte anzeigt. Es soll verhindert werden, dass die Kids sich einfach Sachen bei Google Play unkontrolliert herunterladen? Auch das ist recht einfach zu stoppen dadurch, dass bei jedem Kauf ein Passwort abgefragt wird. Dies lässt sich in den Einstellungen der Google Play App unter dem Unterpunkt „Nutzersteuerung“ einstellen. Dort zuerst „Passwort für Käufe erforderlich“ und dann „Für alle Käufe bei Google Play auf diesem Gerät“ auswählen. Nach einer Eingabe des Passwortes der Google-ID können nur noch nach Passworteingabe Inhalte aus dem Store heruntergeladen werden.